Neumayer Projektmanagement GmbH

Siedlung Hirschstetten

Bei der Thermisch-energetischen Sanierung der Wohnhausanlage werden neben den thermischen Maßnahmen u.a. der Blitzschutz und die haustechnischen Anlagen erneuert.

Die Sanierung der Wohnhausanlage umfasst 89 Reihenhäuser und 65 Wohnhäuser mit 254 Wohnungen und 2 Lokalen. Bei der thermischen Sanierung des großvolumigen Projekts werden ein WDVS mit rd. 30.000m² angebracht und rd. 20.000m² Dachfläche saniert. Neben der Erneuerung der haustechnischen Anlagen wird auch der Blitzschutz auf heutige Standards gebracht. Während aller Bauphasen werden die Konsulentenleistungen vor Ort koordiniert und in der bewohnten Wohnhausanlage auf Mieterinteressen, im Rahmen
der bautechnischen Standards und förderrechtlichen Möglichkeiten, eingegangen.

Kategorie

  • Sanierung

Auftraggeber

  • Stadt Wien vertreten durch Siedlungsunion

Leistung

  • ÖBA, Projektmanagement, BauKG, Ausschreibung und Vergabe

Projektdauer

  • 2017 - lfd.