Neumayer Projektmanagement Neumayer Projektmanagement GmbH

Spatenstich "Lemonie"

Gerne denken wir an den Spatenstich in der Albrechtskreithgasse 32 zurück. Der Beginn eines Projektes ist uns besonders wichtig. Alle Beteiligten sind sich bewusst, dass es in den kommenden Monaten von ihrer gemeinsamen Leistung abhängt, in welchem Ausmaß Termine, Kosten und Qualität eingehalten werden.

Jedes Projekt hat hundertprozentige Aufmerksamkeit verdient. Der partnerschaftliche Zugang erscheint uns jedenfalls immer der Sinnvollste. Erleben wir im dicht verbauten Stadtgebiet nicht nur eine Fülle an Fragestellungen bei Behördenwegen, bautechnische Herausforderungen im Untergrund, sondern auch Herausforderungen in der täglichen Kommunikation mit AnrainerInnen und anderen nicht-direkt am Projekt Beteiligten.

All diese Themen sind leichter zu bewerkstelligen, wenn der gemeinsame Projekterfolg im Fokus steht. Aus diesem Grund ist der symbolische Akt des Spatenstichs nicht nur schöne Tradition und notwendige Medienarbeit, sondern vor allem eines: Grundlage dafür - auch im Fall unseres Projektes "Lemonie" - anfallende Herausforderungen partnerschaftlich zu lösen.

Gemeinsam mit unserem Auftraggeber 3SI Immogroup errichten wir in der Albrechtskreithgasse 32 in Wien Ottakring 67 attraktive Eigentumswohnungen mit einer gesamten Wohnfläche von über 3.100 m² errichtet. Die 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen sind barrierefrei gestaltet und mit Freiflächen in Form von Balkonen, Terrassen und Gärten ausgestattet.

Als Neumayer Projektmanagement sind wir für die gesamte Projektentwicklung sowie das Projektmanagement zuständig. Für einen reibungslosen Bauablauf und um Termine, Kosten und Qualität im Einklang zu halten setzten wir auf unser Know-How im Bereich Örtliche Bauaufsicht und Baustellenkoordination.

Geschäftsführer BMst. Ing. Markus Neumayer: ‚‚Gerade die Albrechtskreithgasse 32 ist ein wunderbares Beispiel wie innovativ innerstädtischer Neubau aussehen kann."

© 3SI Immogroup | JAMJAM

Die Wohnhausanlage liegt in ruhiger Lage, bietet aber trotzdem eine exzellente Infrastruktur.

Neben Geschäften des täglichen Bedarfs, zahlreichen Lokalen und dem bekannten Wiener Kongressbad befindet sich auch das Wilhelminenspital in der Nähe. Die bereits sehr gute öffentliche Verkehrsanbindung – S45, Straßenbahnlinien 43 und 2, die Autobuslinie 10A halten in Gehweite – wird durch die zukünftige U5-Station „Elterleinplatz“ komplettiert. Somit sind die Wiener City, Universitäten und Naherholungsgebiete wie die Donauinsel rasch erreichbar.

Die Fertigstellung des Neubauprojekts im 16. Bezirk ist mit August 2022 geplant und seit 06.09.2021 läuft der Verkaufsstart für die "Lemonie".

weitere Infos zum Spatenstich: https://www.ots.at/presseausse...

Stand: 23.09.2021